Fischerverein Stein am Rhein

hegen und pflegen

 


"myfish"-APP für den Kauf von Tageskarten

Tageskarten für Gäste und Vereinsmitglieder können ab dem 1.1.2021 mit der "myfish-APP" gekauft werden.

Die Nutzung dieser APP ist äusserst einfach. Nach dem Download und der Installation auf dem Handy muss jeder Fischer seine (passwortgeschützte) Registrierung über sein Handy vornehmen. Danach können Tageskarten für unser Steinerwasser gekauft werden. Die Bezahlung mittels TWINT, PostFinance, VISA oder Mastercard schliesst das Lösen einer Tageskarte ab. Nach erfolgreichem Kauf einer Tageskarte erhältst Du per E-Mail eine elektronische Quittung des durchgeführten Kaufs und ab geht es ans Wasser. In der myfish-APP musst Du auch nach jedem Fang die obligate Fangstatistik nachführen. Auf Deinem Handy sind dann alle Informationen vorhanden (gültige papierlose Tageskarte, Fänge, usw.) welche bei einer Kontrolle vorgelegt werden müssen. Deswegen: Handy immer beim Fischen dabei haben! 

Beachte bitte, dass bei der Registrierung unbedingt Deine Handy-Nr., E-Mail-Adresse und auch die SANA-Nr. bzw.  das Prüfungsdatum einer anderen akzeptieren Fischerprüfung hinterlegt wird. 


Vorteile der myfish-APP (wichtigste Funktionen für die Bedienung der APP findest Du hier)

  • Patentkauf für verschiedene Gewässer in einer APP - zu jeder Zeit und an jedem Ort
  • Vielfältige online-Zahlungsmöglichkeiten: TWINT, PostFinance, VISA und Mastercard
  • Einfache Erfassung der offiziellen Fangstatistik direkt vor Ort in der myfish-APP
  • Automatische Informations-Anreicherung zur Fangerfassung mit GPS-Daten, Wetterinformation, Gewässerinformation, Datum, Zeit etc.
  • Anreicherung der Fangstatistik mit persönlichen Informationen zum Fang möglich
  • Kartenansicht und zahlreiche Auswertungsmöglichkeiten der eigenen Fänge
  • Gewährleistung des Datenschutzes: Nur die Angaben zur offiziellen Fangstatistik sind für den Gewässerverwalter zugänglich 
  • Die myfish.ch APP steht kostenlos zum Download bereit für iOS und Android
  • Erweiterte Möglichkeiten können individuell freigeschalten werden
  • Laufende Weiterentwicklung der Auswertungsmöglichkeiten und Funktionen

1. Download und Installation myfish-APP (für Tageskarten):

Im GooglePlay bzw. App-Store kannst Du die myfish-App suchen und installieren. Hier die Links dazu: 

   

 


2. Registrierung und persönlichen Account erstellen:

Nach der erfolgreichen Installation musst Du Deinen persönlichen Account erstellen. Dabei ist es wichtig, dass Du auch die folgenden obligatorischen Informationen wie z.B. Deine 

  • E-Mailadresse 
  • Handy-Nummer
  • Sana-Nr. oder das Datum eine zugelassenen Fischerprüfung

eingibst. Nach Abschluss der Registrierung musst Du in Deinem E-Mail die Registrierung bestätigen. Nur so kann Dir die APP eine elektronische Quittung, die freigegebene Tageskarte, die Fangstatistik, usw. elektronisch an Dein Handy senden. Hinweis: Handy ist zukünftig auch Dein Nachweis dass Du berechtigt bist zu Fischen!

3. Tageskarte kaufen

Nach dem Du Dich erfolgreich registriert hast, kannst Du Dich als Benutzer in die APP einloggen und einen neuen Ausflug starten (Patent/Karte lösen) und eine Karte lösen. Dabei ist es wichtig, dass Du im Gewässer "SH-Fliessgewässer" den Patentbereich "Steinerwasser" auswählst! Bei den eingeblendeten Patentoptionen wählst Du die letzte der 3 aufgeführten: "Ich möchte für diese Patenzone jetzt ein myfish kaufen". 

Dann den Patenttyp und das Fischerdatum (=Startdatum) wählen. Wenn Du dann alle Bedingungen bestätigt hast kannst Du bezahlen in dem Du die von Dir gewünschte Online-Zahlungsart (TWINT, PostFinance, VISA, Mastercard) auswählst. Nach Abschluss des Zahlungsprozesses bekommst Du ein E-Mail mit der Quittung Deines Patentkaufes.  

Das ganze Vorgehen kannst Du auch in diesem Anwendungsfilm anschauen.

4. Fangstatistik nachführen

Wenn Du am Fischen bist, kannst Du das entsprechende Patent auf Deinem Handy auswählen und Du siehst, welche Patente schon alles gekauft hast und welche noch gültig sind (grüner Punkt). Hier kannst Du das gewünschte (gültige Patent) auswählen und die Fangstatistik laufend nachführen. Nach Abschluss Deines Trips meldest Du Dich ab und die Fangstatistik ist vom Portal des Gewässerverantwortlichen einsetzbar. Keine Fangstatistik mehr separat nachführen und irgendwo abgeben!